Preisgekrönte Produkte Gratis Lieferung Erweiterte Garantie
Home Kompetenz-Center Anwendungsbereiche und Tipps Hohe Luftfeuchtigkeit im Keller
(text not found: contactBlockImageAlt)
Möchten Sie eine professionelle Beratung von unseren Experten? Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!
+49 3222-1092762 info@meaco.at

Hohe Luftfeuchtigkeit im Keller

In vielen Kellern herrscht eine (zu) hohe Luftfeuchtigkeit, besonders in älteren Gebäuden. Oft bleibt dies unbemerkt bis ein unerträglicher, muffiger Geruch oder schwerwiegende Schimmelprobleme auftreten. Eine regelmäßige Überwachung der Kellerräume mithilfe eines Hygrometers der den Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft misst wird angeraten.  

Wie hoch soll die Luftfeuchtigkeit im Keller sein?

Während im Wohnzimmer eine relative Luftfeuchtigkeit von ca. 50 % optimal ist, kann diese im Keller bis auf 60 % ansteigen. Ist die Feuchtigkeit regelmäßig höher als 60 % ist, muss ein geeigneter Luftentfeuchter verwendet werden, um Schimmelbildung zu verhindern.

Keller ist nicht gleich Keller 

Jedes Haus besteht aus unterschiedlichen Kellertypen wobei die Entfeuchtung auf unterschiedliche Weise vorgenomen werden muss. 

  • Alte Gewölbekeller: älter als 100 Jahre und bestehen aus Lehm. Ursprünglicher Verwendungszweck war (kühle) Lagerung der Lebensmittel 
  • Altbaukeller: aus den Jahren 1950 bis 1970 - sind bereits besser abgedichtet 
  • Altbaukeller ab 1970:  besser isoliert Raumluftfeuchte lässt sich besser überwachen
  • Neubaukeller: Unterkellerung erfolgt mit wasserundurchlässigem Beton oder Material -somit kann dieser Bereich auch als Wohnraum benutzt werden. 

Jeder Neubau hat Feuchtigkeitsprobleme - nicht nur im Keller, da der Hausbau schneller realisiert wird (beispielsweise anstelle von 18 Monate muss der Bau jetzt in 6 Monaten realisiert sein) da Zeit Geld ist. Das bedeutet das bei Bezug des Hauses dieses nicht die Zeit bekam um zu trocknen. 

Den Keller lüften anstatt zu entfeuchten?

Die Belüftung eines Raumes ist keine gute Alternative zur Verwendung eines Luftentfeuchters. Da während des ganzen Jahres (Ausnahme im Winter)  die Luftfeuchtigkeit außerhalb des Hauses/Raumes höher als im Inneren des Gebäudes. Das Lüften kann sogar eine kontraproduktive Wirkung haben, da der Temperaturunterschied zwischen den Räumlichkeiten im Innenbereich und dem Außenbereich zu groß ist  und warme Luft mehr Feuchtigkeit speichert! 

Im Winter, bei niedrigen Temperaturen, ist die Belüftung auch nicht sinnvoll, da die kalte Außenluft wieder erwärmt werden muss. Das kostet extra Energie und ist ein weiterer Vorteil der Verwendung eines Luftentfeuchters im Keller. 

Bei einer Raumtemperatur im Keller unter 12°C empfehlen wir die Adsorptionstrockner Meaco DD8L ION und Meaco DD8L ZAMBEZI. Diese Luftentfeuchter entziehen der Luft unabhängig von der Raumtemperatur bis zu 8 Liter Wasser pro Tag.

Bei einer Raumtemperatur ab 12°C oder höher empfehlen wir MeacoDry ABC oder MeacoDry Arete One.
Beide Luftentfeuchter sind einfach zu bedienen, stark und effizient.
Die Wahl zwischen dem MeacoDry ABC oder MeacoDry Arete One hängt von der Größe des Kellers ab.

Preisgekrönte Produkte Gratis Lieferung Erweiterte Garantie

Meaco: Der Beste seiner Klasse

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Kältetechnik, Entfeuchtung und Befeuchtung Bietet Meaco professionelle, durchdachte Lösungen.
“Super Produkt, ziemlich Leise!”
Andrej
“Dieser Ventilator ist perfekt... Er ist so leise,und hat einen so angenehmen Luftzug!”
Oliver
(text not found: contactBlockImageAlt)
Möchten Sie eine professionelle Beratung von unseren Experten? Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!
+49 3222-1092762 info@meaco.at